♀ Kim - auf PS in Luxemburg

KIM ist eine seidenweiche, gebrochen weiße Golden Retriever Hündin. Sie ist schätzungsweise im August 2014 geboren. KIM hat eine Schulterhöhe von 50cm bei einem Gewicht von 19 Kilo. Sie wurde bereits kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. KIM benimmt sich katzenverträglich.

Bild 3

KIM ist in der Acogida San Anton abgegeben worden, weil sie für ihren Besitzer nicht länger zur Zucht zu gebrauchen war. Wie ihr Vater Kimbo wurde auch KIM an der Kette gehalten. Bei ihrer Ankunft in der Auffangstation hatte sie leichtes Übergewicht und war sehr ungepflegt.

Bild 8

KIM hat nur wenig Zuwendung erlebt und kaum Erziehung erfahren. Es scheint, als wäre sie die meiste Zeit zusammen mit ihren Schicksalsgenossen und -genossinnen einfach sich selbst überlassen gewesen.

Bild 10

KIM lebte ihr ganzes Leben zusammen mit ihrer Schwester Kimya, Vater Kimbo und Mutter Gina in einem Rudel. Sie war stets die Rangniedrigste. KIM war in gewisser Weise eine Gefangene ihres Rudels. Alle bemutterten sie und KIM wuchs zu einer überbehüteten, unselbstständigen Hündin heran.

Bild 7

KIM hat bisher nichts gelernt und normales Hundeleben überfordert sie. Sie kann keinerlei "Entscheidung" treffen, ohne auf eine "Rückmeldung" ihres Rudels zu warten. KIM leidet unter ihrem nicht vorhandenen Selbstbewusstsein. Die permanente Überwachung durch ihre Familie hat die junge Hündin leicht depressiv gemacht und ihr jede Chance zu wachsen geraubt. KIM fühlt sich als wäre sie ein Niemand.

Bild 12

Für KIM braucht es auf jeden Fall eine Familie mit Hundeerfahrung. KIM sollte lernen, dass sie Hund sein darf, Raum einnehmen darf und dass es mehr zu entdecken gibt als nur das enge Zusammenleben im Rudel.

Bild 14

22/03/2018: KIM wird von Galgo-Lovers A.s.b.l. übernommen und reist schon bald nach Luxemburg.

Ernstgemeinte Anfragen über folgendes Formular.

HP online seit dem 28/03/2009 - made on a Mac by Meikel - hosted & sponsored by NETsite.lu SARL